Bei uns hat gute Ausbildung Tradition

 

Seit jeher legt Erhardt+Leimer großen Wert auf gut ausgebildete Fachkräfte. Schon früh wurde deshalb in die Qualität der Ausbildung investiert. Nicht umsonst gehört Erhardt+Leimer seit vielen Jahrzehnten zu den Top-Ausbildungsbetrieben.

1960 – 1970

Bereits in den 60er-Jahren (1963) errichtete Erhardt+Leimer eine kleine Lehrwerkstatt in der Beimlerstraße in Augsburg-Pfersee. An anfangs 10 Werkbänken mit Schraubstock für die grundlegenden Metallarbeiten, einer Tischbohrmaschine, einer Ständerbohrmaschine, einer Weiler-Drehmaschine und einer kleinen Waagerecht-Fräsmaschine erlernten angehende Mechaniker die Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung.

1964 wurden bereits 5 Mechaniker und 5 Elektromechaniker in der neuen Lehrwerkstatt ausgebildet.

 

1970 – 1980

In den 70er Jahren entwickelte sich das Gesamtunternehmen ganz hervorragend. Und ebenso erging es der Ausbildung. Der Lohn: 1974 wurde ein bei E+L ausgebildeter Elektromechaniker Sieger im Praktischen Leistungswettbewerb der Deutschen Handwerkskammer.

Doch die 70er hatten noch mehr zu bieten: 1976 zog die Lehrwerkstatt in neue Räume in Leitershofen. Hier gab es nicht nur mehr Platz und eine hervorragende Ausstattung, sondern auch ab 1979 die ersten weiblichen Auszubildenden zur Mechanikerin und Elektromechanikerin.

 

1980 – 1990

Die 80er Jahre wurden durch zahlreiche Erfolge beim Praktischen Leistungswettbewerb geprägt. Fast jedes Jahr erreichte mindestens ein Auszubildender den ersten oder zweiten Platz in diesem Wettbewerb.

Und das passierte noch:

  • Peter Schnitzlein, der heutige „Chef“ der Lehrwerkstatt, wurde zum stellvertretenden Ausbildungsleiter befördert (1981)
  • 1986 erhält die Lehrwerkstatt eine numerisch gesteuerte CNC-Fräsmaschine und
  • 1987 bietet das Unternehmen erstmalig eine Ausbildung zum Dreher (m/w) an.

     

1990 – 2000

Und läuft – würde man heute wohl sagen. Die 90er Jahre sind – zumindest aus Sicht der Ausbildung – relativ unspektakulär. Das E+L-Ausbildungssystem ist eingespielt und hat sich bewährt. Davon zeugen auch in diesem Jahrzehnt erneut mehrere erste Plätze in verschiedenen Wettbewerben. 1997 übernimmt Peter Schnitzlein die Leitung der Lehrwerkstatt.

 

2000 – heute

In den 2010er Jahren wurde das Ausbildungsangebot weiter ausgebaut und den gestiegenen Anforderungen an die jeweiligen Berufe angepasst. Mit überragendem Erfolg: In den letzten 5 Jahren stellte Erhardt+Leimer 5 Bundessieger bei den SystemelektronikerInnen. Damit können wir zu Recht von uns sagen: Bei uns erhältst du eine hervorragende Ausbildung, die dir beste Perspektiven bietet.