Wir haben viel zu bieten –
Sagen Sie es weiter
Erhardt + Leimer Ausbildungsportal
Feinwerkmechaniker (m/w)
Fakten in der Übersicht
  • Schwerpunkt: erzeugende Mechanik
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildung in Betrieb und Berufsschule

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker (m/w)

Die Ausbildung im Überblick

Arbeitsgebiet

Feinwerkmechaniker (m/w) mit Schwerpunkt erzeugende Mechanik arbeiten in
den Arbeitsfeldern Maschinenbau, Werkzeugbau und Feinwerkmechanik.
Sie sind in der Herstellung und Instandhaltung von Maschinen, Geräten, Systemen und Anlagen sowie von Produkten der Stanz-, Schnitt- und Umformtechnik sowie der Vorrichtungs- und Formenbautechnik tätig.

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre
Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Berufliche Fähigkeiten

Berufliche Fähigkeiten

Feinwerkmechaniker (m/w)

  • führen ihre Arbeiten selbständig und im Team unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen auf der Grundlage von technischen Unterlagen und Arbeitsaufträgen durch
  • beschaffen Informationen, planen, koordinieren und stimmen ihre Arbeit mit Vorgesetzten, Kollegen und Kolleginnen sowie mit vor- und nachgelagerten Funktionsbereichen unter Anwendung deutscher und englischer Fachausdrücke ab und dokumentieren ihre Leistung
  • ergreifen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheits- und Umweltschutz
  • planen und steuern Arbeitsabläufe, kontrollieren und bewerten Arbeitsergebnisse
  • wenden Normen und Richtlinien zur Sicherung der Produktqualität an und tragen im Betrieb zur ständigen Verbesserung von Arbeitsabläufen bei
  • messen und prüfen mechanische und physikalische Größen
  • stellen Werkstücke und Bauteile durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren her
  • erstellen und optimieren Programme und bedienen numerisch gesteuerte Maschinen, Geräte oder Anlagen
  • montieren, demontieren und nehmen Maschinen, Geräte, Vorrichtungen, Systemem und Anlagen einschließlich der Steuerungs- und Regeleinrichtungen in Betrieb und weisen Kunden ein
  • führen Wartungsarbeiten sowie Fehler- und Störungssuche durch und halten Maschinen, Geräte, Vorrichtungen, Systeme und Anlagen einschließlich der Steuerungs- und Regeleinrichtungen instand
  • fertigen technische Arbeitsunterlagen an und setzen diese um
  • fertigen Werkzeug- und Sondermaschinen, Bahnlaufregelsysteme, Maschinen, Vorrichtungen, Fertigungs- und Montagehilfsgeräte
  • werten technische Zeichnungen und andere Unterlagen aus
  • programmieren, richten ein und bedienen CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen oder Fertigungssysteme
  • führen Testläufe durch und überwachen Fertigungsprozesse
Prüfungen

Prüfungen

  • Teil 1 der Gesellenprüfung vor Ende des 2. Ausbildungsjahres
  • Teil 2 der Gesellenprüfung am Ende der Ausbildung
Arbeitsort / Arbeitsumgebung

Arbeitsort / Arbeitsumgebung

  • Fertigungshallen, Montage
  • Wartung, Reparatur
Arbeitsmittel / Werkzeug / Material

Arbeitsmittel / Werkzeug / Material

  • Zeichnungen, Konstruktions- und Arbeitspläne sowie Eichanweisungen
  • Reißnadeln, Lineale, Winkel, Lehren, Feilen, gesteuerte CNC-Fräsmaschinen, Sägen, Bohrer, gesteuerte CNC-Drehmaschinen
  • Tragbänder, Pneumatik
  • Formstähle, Kupfer-, Zink-, Messingbleche
  • Lager, Getriebe
Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Qualifizierungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten:

  • Teilnahme an Lehrgängen, Kursen oder Seminaren, z.B. über Werkstofftechnik, Technisches Zeichnen, Pneumatik, Arbeitsvorbereitung, Hybride Steuerungstechnik, CNC, etc.

 

Aufstiegsfortbildungen (nach entsprechender Berufspraxis):

  • Maschinenbaumeister (m/w), Industriemeister (m/w) Fachrichtung Metall
  • Techniker (m/w) Fachrichtung Maschinentechnik
  • Techniker (m/w) Betriebswissenschaft, etc.
Weitere Informationen zum Berufsbild

Weitere Informationen zum Berufsbild

Weitere Informationen zum Berufsbild des Feinwerkmechanikers (m/w) [PDF]

Quicklinks

Ansprechpartner

E+L Hauptsitz

Gewerbliche Ausbildung
Herr Schnitzlein
(08 21) 2435-385

Besuchen Sie uns auch hier: